Projekte

Austausch von Transformatoren

In dem Betrieb, der dem Energieaudit unterzogen wurde, waren 19 Transformatoren mit Leistungen von 800 kVA bis 1.600 kVA installiert. Die meisten der eingesetzten Transformatoren wurden in den 1970er Jahren hergestellt. Bei alten Transformatoren ist ein Austausch meistens angemessen und wirtschaftlich.

Fast alle Transformatoren in dem Betrieb, der dem Energieaudit unterzogen wurde, sind über 35 Jahre alt. Ihr weiterer Einsatz ist aufgrund der ständig steigenden Energieverluste trotz ihrer korrekten Funktionsweise unwirtschaftlich. Alterungseffekte, wie Zerstörung der Wicklungsisolierung und Verformung der Wicklung durch die Einwirkung elektromagnetischer Kräfte führen zu einer Reduzierung der Umspannungsleistung. Zu berücksichtigen ist auch, dass sich die derzeit hergestellten Maschinen durch wesentlich geringere Verluste kennzeichnen, insbesondere Leerlaufverluste, die immer auftreten, unabhängig von der Belastung.

Anhand der Analyse der gesammelten Messdaten wurde der Lastfaktor β für die einzelnen Transformatoren ermittelt, der eine Bestimmung ihrer jährlichen Energieverluste ermöglicht.

Auf der Grundlage der Analyse der erhaltenen Messdaten wurde der Austausch aller Transformatoren gegen Einheiten derselben Leistung mit erheblich gesenkten Energieverlusten vorgenommen.

Durch die Modernisierung konnte eine Energieeinsparung von 747,069 MWh erzielt werden, während die Kosteneinsparungen bei 113 651,00 EUR und die Investitionsaufwendungen bei 122 939,00 EUR.