ProjekteProjekte

Beseitigung von Luftleckagen

Im Rahmen der Arbeiten, die im Bereich des Programms zur Verbesserung der Energieeffizienz durchgeführt wurden, erzielten wir bei einem unserer Kunden aus der Bauwirtschaftsbranche einen außerordentlich guten Effekt bei der Beseitigung von Leckagen.

In unseren Analysen weisen wir auf das enorme Potenzial hin, das sich aus der Beseitigung von Luftleckagen ergibt. Leckagen, statistisch in 80 % der Betriebe in Europa, treten auf einem Niveau von 25-30 % auf (Hunderte der von uns durchgeführten Messungen in Industriebetrieben ergeben einen Durchschnittswert von circa 30 %). Leckagen sind ein allgemein auftretendes Problem, das sich nicht vollkommen beseitigen lässt, obwohl die Maßnahmen gegen Leckagen mit geringen Aufwendungen gute Effekte bringen – in der Regel mit einer Investitionsrückflussperiode unter 6 Monaten.

Durch die Beseitigung von Leckagen konnte im auditierten Betrieb eine Energieeinsparung von 2,21 GWh erzielt werden, während die Kosteneinsparungen bei 138 000,00 EUR und die Investitionsaufwendungen bei rund 41 000,00 EUR lagen.

Dipl.-Ing. Waldemar Jakubowski
Projektleiter, DB Energy

Leiter der Projekte zu Untersuchungen der Energieeffizienz in der Industrie - Studiengang an der Technischen Universität Wrocław (Automatik und Robotik). Spezialist in den Bereichen Energieeffizienz und Unterstützungssysteme. Schwerpunktmäßig befasst er sich mit der Effizienz von Elektroantrieben und Druckluftanlagen. Er koordiniert die Arbeiten in den Industrieobjekten im Bereich der Untersuchungen der Energieeffizienz und der Erstellung von Gutachten zur Energieeffizienz, zu erneuerbaren Energ

TätigkeitsbereichWir arbeiten mit Energie auf der ganzen Welt

Wir führen Energieeffizienzaudits in mittelständischen und großen Industrieunternehmen durch, wobei wir schlussendlich real Reduzierungen des Energieverbrauchs bei unseren Kunden erzielen. Bisher wurden auf Basis der Planungen unseres Teams Modernisierungen mit Gesamtkosten von über 750 Mio. EUR durchgeführt, was zu einer Reduzierung des Energieverbrauchs um mindestens 5,1 TWh beitrug und bisher jährliche Einsparungen von circa 220 Mio. EUR ermöglichte.

Wir arbeiten mit Energie auf der ganzen Welt

Referenzen der Kapitalgruppe