Blog

Wie kann man die Beleuchtung im Unternehmen ersetzen, ohne das Firmenbudget zu belasten?

Die Erneuerung der Beleuchtung - vor allem im gesamten Unternehmen, kann eine teure Investition sein.

Beleuchtung

Unzureichende und ineffiziente Beleuchtung ist ein häufiges Problem in der Industrie. Sie kann hohe Kosten verursachen - vor allem angesichts der steigenden Strompreise. Darüber hinaus kann sie mitunter zu Frustration, Ermüdung und Ineffizienz der Mitarbeiter beitragen und zu potenziell gefährlichen Situationen, z. B. in der Produktion, führen. Welche Lösungen gibt es für dieses Problem? 

Durchführung eines Energieaudits
 
Zunächst einmal sollten Sie die Ergebnisse eines professionell durchgeführten Audits berücksichtigen. Es kann schwer sein, die Glaubwürdigkeit des Beraters zu beurteilen, der das Audit durchführt. Daher ist es am besten, sich auf den Umfang der angebotenen Prüfung zu beziehen. 
In einer zuverlässig erstellten Studie muss eine korrekte Bestandsaufnahme der Verteilung der Leuchten, des Bedarfs an Beleuchtungsqualität, des Bedarfs an Notbeleuchtung sowie der Qualitätsparameter der bestehenden Anlagen vorgenommen werden - einschließlich der korrekten Messung des Energieverbrauchs der Anlagen. Nur ein vollständiger Datensatz ermöglicht die Erstellung umfassender Informationen für den Investor, sowie von Unterlagen für die Beantragung von Co2- Zertifikaten. Auch unser Partner - die Firma Luxon - weist in ihrem E-Book "LED für die Industrie" auf das professionell durchgeführte Audit hin. Auf der Grundlage langjähriger Erfahrungen in Ausschreibungsverfahren werden Tipps für die Auswahl eines professionellen Lichtberaters gegeben und Investoren darüber aufgeklärt, worauf sie bei der Entscheidung für eine neue Anlage achten sollten. 
 
Wenn wir an energiesparende Investitionen denken, verbinden wir sie fast immer mit der Modernisierung der Beleuchtung. „Und das ist auch gut so. Dies ist eine der einfachsten Maßnahmen, die nicht nur Vorteile für das Firmenbudget; Energie- und Emissionseinsparungen bringt, sondern auch den Arbeitskomfort erhöht-  was sich in der Effektivität der Mitarbeiter niederschlägt“ sagt Maciej Szott von Luxon - dem laut Deloitte am schnellsten wachsenden Beleuchtungshersteller in Europa.

Welche Auswirkungen können wir erwarten?


Bereits in der Phase des kostenlosen Audits erstellen wir auf der Basis des vom Kunden zur Verfügung gestellten Daten ein Grundkonzept, das die Einsparpotenziale durch die Umsetzung der Modernisierung aufzeigt.  Wir geben auch Empfehlungen, die unmittelbare finanzielle Vorteile bringen können. Das Audit bildet die Grundlage für die Umsetzung der angestrebten energiesparenden Investitionen.
 
Aus Erfahrung wissen wir, dass die Einsparungen durch den Austausch der Beleuchtung bis zu 90 % der Kosten ausmachen können. Außerdem können Sie mit einer relativ schnellen Amortisierung der Investition rechnen - in der Regel innerhalb von 3 Jahren. So haben wir beispielsweise fast 2000 Natriumdampflampen durch LEDs ersetzt, wobei wir auch ein umfassendes Automatisierungssystem eingesetzt haben. 

Die frühere Leistung einer einzelnen Lichtquellen betrug 450 W, nach der Modernisierung nur noch 95 W. Die Investition wurde mit einem Kostenaufwand von 541.000 Euro abgeschlossen. Auf diese Weise konnten wir jährlich 310.000 Euro einsparen und weiße Zertifikate im Wert von ca. 350 toe erwerben (d. h. ca. 193.000 Euro, berechnet nach den aktuellen toe). 
Die Amortisationszeit betrug weniger als 2 Jahre.
 
Wie soll die Investition finanziert werden?
 
Um sicherzustellen, dass das Projekt das Budget des Unternehmens nicht belastet, empfehlen wir die Durchführung nach dem ESCO-Modell. 
In dem Fall 
1.     erarbeiten wir den Antrag 
2.     finanzieren die Modernisierung
3.     realisieren die Investition und 
4.     übernehmen das technische Risiko. 


Bei dieser Variante werden die finanziellen Einsparungen von Beginn des Projekts zwischen dem ESCO-Unternehmen und dem Kunden geteilt. 
Es kann sich um eine außerbilanzielle Investition handeln, so dass ihre Finanzierung die Solvabilitätskoeffizienten des Kunden nicht beeinträchtigt. Mit der ESCO-Finanzierung kann das Unternehmen überschüssige Mittel zur Verfolgung anderer Geschäftsziele umleiten.
 
Diese Möglichkeiten werden in dem Artikel ausführlicher beschrieben ESCO-Finanzierung - wie kann man die Energiekosten optimieren, ohne Investitionen in Energiesparprojekte zu tätigen? (willbeenergy.de)
 
Dr. Piotr Danielski, Vizepräsident, DB Energy