AuditsAudits

Elektroenergie-Audit

Beim Elektroenergie-Audit analysieren wir bei Ihnen Einsparpotenziale von Anlagen und Geräten, die elektrisch betrieben werden, also direkte Stromverbraucher sind. Dazu gehören beispielsweise Transformatoren, Motoren, Pumpen, energietechnische Netze sowie Druckluftanlagen mit Versorgungs- und Beleuchtungssystemen.

Die Ausarbeitung umfasst die Erstellung eines Konzepts zur Optimierung des Verbrauchs an elektrischer Energie in internen Netzen. Durch Detailmessungen unter Einsatz von Spezialmessgeräten wird der Leistungsfluss gemessen, der es ermöglicht, ein Basisprofil des Verbrauchs an elektrischer Energie an der Bilanzgrenze des Betriebs/Netzes zu ermitteln, Punkte mit erhöhter Energieintensität sowie Punkte mit verringerter Energiequalität zu nennen und auch das Vorliegen von Verlusten des Verteilungssystems zu bestimmen.

Umfang der Prüfungen und Analysen:

  • Analyse des Betriebs des Versorgungssystems unter Berücksichtigung des aktuellen Leistungsflusses zu den einzelnen Abnahmestellen,
  • Analyse des Drucklufterzeugungssystems,
  • Analyse der Lüftungs- und Klimaanlagen (Steuerung und Regelung),
  • Analyse der Abluftsysteme, die über den Arbeitsplätzen lokalisiert sind (Steuerung und Regelung),
  • Analyse der Verluste an den einzelnen Komponenten des Verteilungssystems,
  • Analyse der Kapazität von Transformatoren (Betriebsmessungen der Kapazität),
  • Analyse des technischen Zustandes von Schaltanlagen inklusive thermografischer Untersuchungen,
  • Analyse der Energiesicherheit des Anlagenbetriebs (inklusive Versorgungssicherheit),
  • Analyse der Beleuchtungsanlage.

Messungen für diesen Bereich:

  • Messungen von Transformatorverlusten,
  • Messungen der Effektivität von Luftverdichtern und der Leckagen von Druckluftanlagen (mittels Druckluft-Durchflussmesser),
  • elektrische Messungen von Prozess-Antriebsbaugruppen,
  • Messungen des Energieverbrauchs und der Beleuchtungsstärke,
  • Messungen der Leistungsverteilung und der Qualität elektrischer Energie.

Die Ausarbeitung wird durch die Angabe der wirtschaftlichen Effekte der eingeführten Veränderungen zusammengefasst. Dabei werden die geschätzten Kosten der empfohlenen Modernisierungen und der Einsparungen beim Betrieb des modernisierten Systems zueinander ins Verhältnis gesetzt.

Arten von Modernisierungen, die bisher durch die Kapitalgruppe umgesetzt wurden:

Modernisierungsarten Reduzierung des Energieverbrauchs [MWh] Einsparungen [EUR pro Jahr] Modernisierungskosten [EUR] Investitionsrückflussperiode [Jahre]
Modernisierung der Druckluftanlage 13 049,152 1 031 026,28 1 438 507,53 1,4
Modernisierung der Antriebe (Ventilatoren, Pumpen etc.) 4 950,759 313 929,53 832 540,33 2,7
Modernisierung der Beleuchtung 53 826,401 3 848 950,26 13 271 753,65 3,4
Modernisierung der Kompressoranlage 7 664,873 679 031,41 1 429 536,99 2,1
Verbesserung des Blindleistungsmanagements 895,426 1 500 099,744 2 932 773,27 2,0
Modernisierung der Trafostationen und Verteilersysteme 12 854,333 1 524 461,52 2 686 821,74 1,8
sonstige 1 216,506 128 451,26 231 028,10 1,8
SUMME 94 457,450 9 025 950,00 22 822 961,60 2,5

Insgesamt reduzierten die Kunden unserer Unternehmensgruppe durch die Umsetzung der Handlungsempfehlungen nach dem Auditbericht im Bereich elektrischer Energietechnik den Energieverbrauch um circa 94 GWh und erzielten damit jährliche Einsparungen von über 9 Mio. EUR. Die durchschnittliche Amortisationszeit betrug nur 2,5 Jahre.

TätigkeitsbereichWir arbeiten mit Energie auf der ganzen Welt

Wir führen Energieeffizienzaudits in mittelständischen und großen Industrieunternehmen durch, wobei wir schlussendlich real Reduzierungen des Energieverbrauchs bei unseren Kunden erzielen. Bisher wurden auf Basis der Planungen unseres Teams Modernisierungen mit Gesamtkosten von über 750 Mio. EUR durchgeführt, was zu einer Reduzierung des Energieverbrauchs um mindestens 5,1 TWh beitrug und bisher jährliche Einsparungen von circa 220 Mio. EUR ermöglichte.

Wir arbeiten mit Energie auf der ganzen Welt

Referenzen der Kapitalgruppe